Menüleiste

Dienstag, 6. März 2012

Eine Liebeserklärung an die Details


Rock (mit Fleck -.-) H&M, Rest tatsächlich komplett Vintage


Nur mal kurz ein Outfit of the Day (OOTD - wie die Insider zu sagen pflegen). Nachdem mir aufgefallen ist, dass es tatsächlich fast komplett Second Hand ist, musste ich es kurz festhalten. Ich habe mich ganz wohl darin gefühlt und kam mir nicht vor wie aus einer vergangenen Zeit, wie es schnell mal passiert, wenn man einfach nur alte Sachen miteinander kombiniert. Zumindest mag ich das nicht. Omas Bluse, Opas Cardigan, Omas Bleistiftrock und wieder Opas Schuhe dazu sind mir dann einfach too much oder man könnte auch sagen "too Prenzlauer Berg".

Besonderes Augenmerk ist auf die Details zu legen. Ich liebe den samtig blauen, Gold verzierten Gürtel, von dem ich gar nicht mehr so genau weiß aus wessen Schublade oder welchen Second Hand Laden ich ihn habe. Um den Hals trage ich eine kleine Schatzkiste, die ich mal auf einem Flohmarkt in Ravensburg ergattern konnte. Ach, da kommen Kleinstadterinnerungen hoch. Ein hoch deshalb auf die Anti-Großstadt-Flohmärkte dieser Welt.



Kommentare:

  1. okay, diese kette hat das dringende Bedürfnis zu mir zu kommen, ich spüre das :)

    AntwortenLöschen
  2. deine bilder erinnern mich immer total an die website lookbook.nu :) echt schoen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. echt? das finde ich gar nicht. bei lookbook habe ich immer den eindruck, da sind nur models und fotografen unterwegs. normale menschen, die keine 15cm absätze zur uni oder arbeit anziehen, gibt es in der lookbook-welt scheinbar nicht. aber toles kompliment! erst recht :)

      Löschen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...