Menüleiste

Freitag, 28. September 2012

Eine Liebeserklärung von Gastblogger Christian




Unser lieber Freund, Christian, ist ähnlich wie wir  in unsere schöne Stadt zugezogen und hat uns einen kleinen Einblick durch seine Augen gewährt. Er hat die ganz, ganz, ganz, ganz große Liebe gefunden. Vielen Dank an dieser Stelle an dich, liebster Werni.





Neue Liebe, neues Glück

Wer hat diesen Spruch wohl noch nicht gehört, verwendet oder im ungünstigsten Zeitpunkt an den Kopf geworfen bekommen. Doch wie es mit Sprüchen so ist, es steckt halt immer auch ein Fünkchen Wahrheit in ihnen. So auch bei mir und meiner „Neuen Liebe“.
Es ist mittlerweile meine vierte Beziehung und mit einer Lebenserfahrung von einem viertel Jahrhundert, kann ich wohl das erste Mal behaupten die „Liebe meines Lebens“ gefunden zu haben. Die ersten Monate unserer Beziehung waren einfach Spitze und ich hoffe, dass es noch sehr, sehr lange so weitergeht.



Wie alles begann
Nach mehreren kürzeren Beziehungen mit einer Hessin, Schwäbin und Niedersächsin habe ich im Januar dieses Jahres meine neue Liebe kennengelernt. Unsere gemeinsame Zukunft begann am Freitag, dem 13. Januar. Zugegeben, nicht das optimale Datum für einen Beziehungsbeginn, aber rückblickend kann ich es sagen, wat ein Glückstag.

Die ersten Monate

Die ersten gemeinsamen Wochen sind wohl immer die spannendsten und standen unter dem Motto „ankommen, zusammenkommen und gemeinsam weiter kommen“. So wurde in den ersten Monaten sehr viel mit dem gemeinsamen Freundeskreis unternommen, denn auch meine Freunde hatten meine „neue Liebe“ sofort in ihr Herz geschlossen. So konnte ich mit einem riesen Kribbeln im Bauch ihre ersten unzähligen wunderschönen Charaktereigenschaften kennenlernen. Sie war so aufregend, unterhaltsam, fantastisch, interessant, attraktiv, ausgeglichen, ehrlich um nur einige Punkte einer täglich wachsenden Liste zu nennen.     

Der erste gemeinsame Frühling
Mit der steigenden Lichtintensität war es nun Zeit für einen steigenden Serotonin- und Dopamin Spiegel. Dieser sorgt für ein allgemein besseres Befinden und bewirkt eine leichte Euphorie. Oder einfacher gesagt es war ein „Geiler Frühling“. Sie zeigte mir weitere wunderschöne Seiten von Ihr und überraschte mich täglich aufs Neue.  So wurde bei bestem Wetter gegrillt, gebadet und einfach nur das Leben genossen. 



Auch von ihrer sportlichen Ader bin ich begeistert, ob beim Firmenlauf, beim Beachvolleyball oder beim Fußball macht sie stets eine beeindruckende Figur. Auch in Punkto Musikgeschmack ergänzen wir uns perfekt. So konnten wir an einem perfekten Samstag im Mai erst 4 Stunden einer super Straßenband zuhören und ganz nebenbei noch viele interessante Leute beim Wave Gotik Treffen bestaunen.
Was zu erwarten war: es haben sowohl die Band, als auch die vielen tausend Besucher des WGT sie sofort in ihr Herz geschlossen.



Jetzt haben wir mittlerweile September und ich kann sagen ich bin immer noch wie am ersten Tag total begeistert von Ihr. Die ersten neun Monate vergingen echt wie im Flug und nun freue ich mich schon auf den nächsten gemeinsamen Sommer. Ich halte euch auf dem Laufenden, wie es mit uns weiter geht. Und zum Schluss kann ich nur sagen: Leipzig, ich liebe dich!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...