Menüleiste

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Gut betucht im Wertheim Village



Mel en Mode brachte mich auf die Idee, mir mal wieder ein Tuch um den Kopf zu zwirbeln. Im Laufe des Tages habe ich meine Wickeltechnik noch verbessert: Vom einfachen Knoten hin zu einer schöneren "Schleife". Den Kniff kann ich euch auch gern mal step by step zeigen. Aber im Grunde legt ihr nur das Tuch um den Hinterkopf, führt es nach vorn, schlagt die beiden ein und führt geradewegs auf dem gleichen Weg wieder nach hinten, wo ihr sie noch flott verknotet. Mit der schwarzen Lederjacke und Nietenboots dazu habe ich mich pudelwohl gefühlt.

Trotzdem erntete ich im Wertheim Village viele fragende Blicke von den wirklich gut Betuchten. Auf einer Reise nach Heilbronn kamen wir nämlich an der Outlet City vorbei und statteten dem "Pappstädtchen" doch promt einen kleinen Besuch ab. Obwohl ich ein bekennender Schnäppchenjäger bin, konnte ich mit dem Angebot gar nichts anfangen. Ich bin eben einfach nicht besonders Marken versiert und finde das Pseudo-Städtchen auch etwas gruselig. Deshalb ging ich dann wohl auch nur mit einer Strumpfhose und ein paar Pralinen wieder nach Hause.


Impressionen aus dem Wertheim Village


Kommentare:

  1. Das Outfit find ich super! Ich würde zwar das Tuch nicht "aufsetzten" ^^ aber trotz dem: coolio! Vielleicht wurde es schon mal in einem Post erwähnt, aber ich würde zuu gern wissen, woher die Leggins ist?! Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Die Leggings sind von H&M. Ist allerdings schon mindestens ein Jahr her, dass ich sie gekauft habe. Aber vielleicht hast du ja bei Kleiderkreisel oder so Glück.. LG

      Löschen
  2. Ach, ich wünschte ich würde "gut betucht" so gut aussehen :)

    AntwortenLöschen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...