Menüleiste

Donnerstag, 10. Januar 2013

Anleitung zum gezwirbelten Zopf


Immer wieder darauf angesprochen würde ich heut gern versuchen, euch kurz und knapp zu zeigen, wie ihr den gezwirbelten Zopf nachstylen könnt. Hoffentlich ist das dann einigermaßen verständlich. Fragen beantworte ich natürlich sehr gern!





1. Ich wähle meistens einen Seitenscheitel aus und
nehme mir zunächst vom Scheitel ausgehend eine
breite, aber flache Strähne.





                              2. Diese Strähne teile ich in zwei Strähnen und zwirbel diese            
                              schon etwas, damit sie sich optisch auch später voneinander  
                              trennen.





3. Dann fange ich an die hintere Strähne über "unten"
nach vorn und über die vordere Strähne zu legen.  



                             4. Dann lege ich die zweite, jetzt hintere Strähne wieder über
                             "unten" nach vorn und nehme einfach ein paar der übrig
                             gebliebenen Haare mit. Das mache ich nun an der gesamten              
                             Seite entlang. Es hilft, das zusätzliche Haar immer erst hinzu
                             zu nehmen, wenn die Strähne schon nach vorn geholt ist und
                             zwischendurch die Strähnen immer mal zwischen den
                             Fingern zu zwirbeln. 








Kommentare:

  1. Hallo Ihr Lieben, irgendwie bin ich durch Zufall auf Euren Blog gestoßen (keine Ahnung wie) und ich bin wirklich ziemlich begeistert und habe sofort "Follow" gedrückt. Ich komme auch aus Leipzig deswegen ist Euer Blog gleich doppelt interessant für mich. Und das Header-Bild ist wirklich der Hammer. Ich freue mich schon auf die nächsten Posts.

    Viele liebe Grüße
    Karo

    houvanmode.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns, vielen Dank! Wir sind auch für Leipziger Tipps immer offen und freuen uns darüber :)

      Löschen
  2. Super Anleitung! Die Frisur hab ich schon immer auf euren Bildern bewundert, werde sie mit Sicherheit demmächst mal ausprobieren =)

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
  3. Hey, cool!Ich wollte schon immer mal wissen, wie das genau geht! Meine Freundinnen können das irgendwie, aber bei mir hat das nie so schön geklappt. Danke dafür! :)

    AntwortenLöschen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...