Menüleiste

Freitag, 17. Mai 2013

DIY Armbänder mit Liebe gemacht - Neuauflage zur Festival Saison




Passend zu Jule's Festival-Outfit-Inspiration kommt hier noch ein DIY, das ebenfalls etwas Festival-Feeling versprüht. Da ich absolut kein Festivalgänger bin, wäre es ziemlich unglaubwürdig euch ein ähnliches Outfit zu präsentieren, also bleibe ich einfach bei dem was ich kann: Basteln! Die Armbänder erinnern sehr an die erste Armband Anleitung die wir hier auf unserem Blog gegeben haben und die immer noch zu den beliebtesten Posts gehört. Aber das ist nicht der Grund, weshalb ich sie so mag. Ich finde einfach sie sehen wertig aus und sind super einfach in allen möglichen Farben zu machen. Wie genau, könnt ihr jetzt lesen.




Was ihr braucht:

Was ihr braucht ist buntes Garn und ein Stück Kugelkette, das ihr entweder hier bei amazon bekommt oder überall im Baumarkt (bei den Ketten) als Meterware. Zur Not kann man auch einfach Perlen locker auffädeln und als Kugelkette nehmen. Optional könnt ihr noch einen passenden Verschluss anbringen oder die Enden einfach flechten, sodass man sie verknoten kann.



Anleitung:

  1. Schneidet so viel Garn ab, sodass ihr 4 jeweils 30 cm lange Fäden habt. Legt das Garn dazu am besten in Schlaufen, sodass ihr um den Verschluss zu befestigen einfach nur die Schlaufe durch den Verschluss und dann die Enden durch die Schlaufe ziehen müsst. 
  2. Nun knoten ihr die Kugelkette einfach mit einem normalen Knoten ran und legt euch die Fäden so hin, dass drei rechts und einer links liegen (wie auf dem zweiten Bild)
  3. Jetzt nehmt ihr den "Single-Faden" und wickelt ihn ein Mal zwischen das kleine Stück zwischen den nächsten beiden Kugeln.
  4. Und das gleiche nochmal. Also nochmal den Faden um die gleiche Stelle zwischen zwei kugeln wickeln. 
  5. Nun macht ihr einen einfachen Doppelknoten (also 2 Knoten) mit dem Single-Faden und den drei übrigen. 
  6. Nun geht das gleiche wieder von vorn los. Einfach den "Single-Faden" zwei mal um den Abstand zwischen den nächsten beiden Kugeln wickeln und wieder zwei Knoten machen.

    Macht die Knoten nicht zu fest, sodass sich das Band nicht verzieht. Das macht ihr nun bis zum Ende und befestigt dann entweder einen Verschluss oder flechtet die Enden einfach, sodass man das Armband zuknoten kann. Falls euer Band zu glatt ist, könnt ihr den Knoten vor dem Abschneiden auch mit etwas Sekundenkleber fixieren. 



Kommentare:

  1. Oooh die sehen ja richtig toll aus! :)
    Liebe Grüße, Maria.

    AntwortenLöschen
  2. Ui die sind ja süß genauso wie dein Blog! <3
    Liebst, Lara
    http://laraliebt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. super suesse armbaendchen, auch die farbauswahl ist sehr schoen. und vielen lieben dank fuer euren netten kommentar bezueglich der ganzen kleiderkreisel geschichte. eure worte bedeuten uns viel! <3

    xx, Sabinna and David
    Broken Cookies

    AntwortenLöschen
  4. Sehr toll! Ich liebe solche Armbänder. Da fällt mir ein, ich wollte auch schon lange mal einen Post dazu machen :D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, bin grad über die Handsome-DIY Seite nochmal hierher gekommen, und ich habs in anderthalb Jahren immer noch nicht geschafft, dazu nen Post zu machen :D
      Aber euer Post ist immer noch sehr schön, und hätte ich nicht schon kommentiert, hätte ich es jetzt getan ;)

      Löschen
  5. Sehr schön. Wenn ich das nächste Mal an einem Baumarkt vorbeikomme, werd ich mich mit Kugelketten ein und bastel Armbänder :)

    AntwortenLöschen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...