Menüleiste

Mittwoch, 17. Juli 2013

Die Sache mit den Cowboy-Boots - Part II



Ein bisschen lachen muss ich bei den Bildern schon. Amerikanischer (und kitschiger) geht's wohl kaum, aber so ist das da drüben halt. Dieses Mal habe ich die Boots mit einem blauen Spitzenkleid vom Londoner Camden Market kombiniert. Zugegebenermaßen könnte dieses wiederum etwas länger sein, aber man kann ja dort immer so schlecht Dinge anprobieren. Haha. Die Jeansjacke ist erst kürzlich von mir bei H&M erworben wurden und hat ihren Dienst schon übererfüllt. Ich kann mir gerade gar nicht mehr vorstellen, wie ich vorher ohne diesen Klassiker im Schrank ausgekommen bin.






Und hier wieder ein kleines "Nachkauf-Board":)


Kleider von links nach rechts: mint&berry, Pier One, MyMo alle bei Zalando
Jeansjacke von Promod
Boots von links nach rechts: Koah, Méliné, Sancho 


1 Kommentar:

  1. Sehr, sehr süß und absolut sommer- und deutschlandtauglich, finde ich!

    Liebste Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...