Menüleiste

Dienstag, 1. Oktober 2013

DIY Armbandliebe: Leder und Draht



Wir können von Armband-DIYs einfach nicht genug bekommen. Sie sind aber auch meist wirklich total easy und sehen absolut nicht nach Pseudo-Bastel-Schmuck aus. Ich bin derzeit ein absoluter Fan von Lederarmbändern. Keine Ahnung warum. Jedenfalls hatte ich noch eine kleine Menge goldfarbenen, dünnen Draht herumliegen und fragte mich eine ganze Weile: was mache ich nur damit? Diese Frage habe ich mir dann schnell und pragmatisch selbst beantwortet. Mit dem geringsten Aufwand ein paar Armbändern zaubern. Der nicht vollkommene Look ist zugegebener Maßen Geschmackssache, gefällt mir aber wirklich gut.




Den Draht habe ich einfach ein paar "Runden" zu einem Kreis gebogen. Die Enden habe ich versucht zusammen zu führen, so dass dort dann einfach das Lederarmband angesetzt werden kann. Wenn das mit dem Kreis nicht so gut funktioniert, nehmt euch einfach einen Kuli als kleine Formhilfe.



Dann schneidet ihr zwei Stück von dem Band ab und führt sie durch den Ring. 





In diesem Beispiel habe ich einfach zwischendrin schon mal einen Knoten gemacht und auf ein Band "reduziert". Die Enden knote ich dann am Handgelenk wiederum einfach zusammen. Für einen gebastelten Verschluss waren die Bänder leider etwas zu dick. Falls ihr aber dünnere Lederbänder oder garnartige Bänder zu Hause habt, kann ich euch diesen Verschluss empfehlen, den wir auch sehr oft anwenden. Und er ist total easy nach zu basteln.  







1 Kommentar:

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...