Menüleiste

Montag, 17. März 2014

Wochenrückblick in Miniatur #106


Jule hat ihren esten ersten Arbeitsmonat hinter sich und das heißt auch, das erste vollständige Gehalt landet auf dem Konto. Keine Frage, das eine Belohnung hier nicht ausbleiben darf und so wanderte Jule schnurstracks in einen Liebeskind Laden in Dresden - gut gemacht, Girl! Dank ihres Jobs, durch den sie immer mal wieder durch die Nation tingelt, landete sie letzte Woche auch mal in Hamburg. Das eigentliche Ziel, die Internorga - für ein gemeinsames Frühstück habe ich sie dennoch rumgekriegt.


Zwar braucht Pete in seinem Vollzeitjob in prfosseional super cute sein keine Berufuniform, das ein oder andere Hemd und Blüschen landet bei uns aber schon mal in der Reinigung und sorgt für große Augen bei der Abholung: Was für ein kluger Werbeplatz!
Das Wochenende verbrachte ich zusammen mit der Family am Meer und kam gleich zu zweierlei Erkenntnis: Sich mal richtig den Kopf durchpusten lassen, ist eine grandiose Sache (und verlockt sogar mich zu einem Selfie in der Wind Edition) und: stelle nie lebensgroße Figuren vor das Hotelfenster - spooky.


Mit 90iger belasteten Grüßen dank Strumpfhosen-Überraschung am Morgen wünsche ich euch eine erfolgreiche und mit zauberhaften Momenten gespickte Woche!

LG/ Sophie


1 Kommentar:

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...