Menüleiste

Mittwoch, 14. Mai 2014

Lustige Quastenkette in Candy Colors I Tasselmania


Mittlerweile erkennt ihr wahrscheinlich auch schon die Muster meiner DIY-Leidenschaft: Angefixt von einer Sache, wird diese unzählige Variationen umgesetzt. Nicht alle davon auf dem Blog, aber wohl genug um mir einen kleinen Spleen zu unterstellen. Zuerst waren es die Bommeln, dann der Sprühlack (diese Phase ist noch nicht vollständig vorüber) und jetzt sind es eben die Quasten. Weil sie sich so irre schnell erstellen lassen und es dafür nicht viel Handwerkzeug bedarf, landeten sie erst an diesem Tuch und jetzt eben an einer Kette. Ich nenne sie liebevoll die Restekette, weil hier sowohl Lederband- Gliederketten- als auch Garnreste eine letzte Chance bekommen haben. In Candy Colors wirkt die Quasten-Kette doch recht fluffig, oder?


Wie man Quasten - im WWW liebevoll Tassels genannt - herstellt, habe ich euch ja bereits gezeigt. Bei der kleineren Version kann es Sinn machen, das Garn statt um zwei Finger um ein Stück Pappe zu wickeln. Statt den "Kopf" dann mit Garn zusammenzufassen, habe ich goldenen Basteldraht genommen. So sieht die Kette etwas hochwertiger aus. Wenn ihr euch die Dicke der Quasten mal genau anseht, lässt sich erkennen, ich bin noch nicht ganz auf dem Profilevel. Um die Qusten an der Gliederkette zu befestigen, habe ich Drahtstifte aus der Perlenabteilung genommen. Das diese silber und nicht gold sind, ist nicht ganz geschickt, im Grunde aber auch nicht so wild. Die Quasten könnt ihr jetzt beispielsweise an ein altes Armband hängen, dass ihr ggf. noch mit Garn audmotzt oder ihr kauft euch im Baumarkt einfach ein kleines Stück Gliederkette.Um das zu verlängern und die Optik der Kette aufzuwerten, habe ich an die Enden der Gliederkette ein Lederband angebracht.


Falls ihr so wie ich keinen passenden Schmuckverschluss zur Hand habt, empfehle ich euch diese einfache Knüpfversion für einen verstellbaren Verschluss. Drei Windungen und einen KLecks Sekundenkleber später ist der nämlich auch schon fertig. Weil das bildlich einfach wirklich schwer darzustellen ist, verweise ich euch an dieser Stelle einfach mal auf eine Video-Anleitung (der Knoten wird ab 4:00 min gezeigt), der ich am Anfang auch gefolgt bin.
 

Damit war das Beitrag Nummer zwei, der unter dem Bastelanfall "Tasselmania" entstand. Also übt mal fleißig weiter. Eine Ende ist noch nicht in Sicht.



Kommentare:

  1. Tolle Idee, die Kette sieht wunderbar schön aus! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Charlotte. Sie wurde auch schon das ein oder andere Mal getragen, was ich nicht unbedingt von jedem meiner Basteleien behaupten kann :O
      Mit der Zustimmung darf sie jetzt erst Recht an die Öffentlichkeit!

      Liebe Grüße, Sophie

      Löschen
  2. hach das sieht ja herzig aus :D
    schöne idee und es gibt wirklich schlimmeres als eine kleine quastensucht ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ina, da hast du wohl recht- zum Beispiel Masterarbeit schrieben. Viiiiiell schlimmer. Schon gut, wenn man sich in der Zeit die ein oder andere Sucht zulegt :D

      Liebe Grüße aus dem Norden!
      Sophie

      Löschen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...