Menüleiste

Dienstag, 22. Juli 2014

Rezept: Japanische Gyoza

Während ich in Japan verweile, teile ich mit euch ein zumindest thematisch passendes Lieblingsrezept. Ich habe es aus einem Kochbuch und bin mir ziemlich sicher, dass das Rezept schon ordentlich "europäisiert" ist, aber dennoch, es schmeckt einfach fantastisch! Es ist ein bisschen Fummelarbeit. Also am besten schnappt ihr euch dazu eine liebe Freundin und verquatscht die Zeit ganz neben.  

Ihr braucht zunächst: eine Packung Teigblätter (ihr bekommt sie in jedem Asialaden in der Kühltruhe, manchmal in eckig, manchmal in rund), (japanischen) Reisessig , Sojasoße (im besten Fall Shoyu), einen Chinakohl, Frühlingszwiebeln, Schweinehackfleisch, Ingwer, Knoblauch und Mirin (ebenfalls aus dem Asia Supermarkt). 

Für die Fülling kommen 120 g Hackfleisch, 100 g in Streifen geschnittener Chinakohl, 2 gehackte Frühlingszwiebeln, ebenso wie etwa ein 1 cm Ingwerwurzel und 2 zerdrückte Knoblauchzehen in eine Schüssel. Nun noch mit Pfeffer und Salz abschmecken und einen EL Sojasoße sowie 2 EL Mirin dazugeben. Fertig ist schon mal die Füllung!


Nun nehmt ihr euch die Teigblätter und befüllt sie mit der Hackfleischmischung. Die Enden verkleb tihr am besten mit etwas Wasser, also stellt euch ein Schälchen Wasser daneben. Mit etwas Übung geht auch dieser Teil recht einfach von der Hand.


Die Teigtaschen müssen nun etwas in Öl brutzeln. Nachdem ihr sie etwa 2 Minuten angebraten habt, gießt ihr einen Schluck Wasser hinzu und lasst das Ganze etwa nochmal 6 Minuten mit einem Deckel abgedeckt köcheln. Parallel könnt ihr schon den Dip anrichten. Dazu 2 El Reisessig, 2 EL Sojasoße und 1 TL Wasser verühren. Fertig! Jule und ich haben unsere ehemalige Wohnung schon damals mit diesem Gericht das ein oder andere Mal zumindest von den Geruchswolken her in eine kleine asiatische Imbissbude verwandelt - aber es lohnt sich!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...