Menüleiste

Donnerstag, 11. Juni 2015

Ringhalter aus Fimo



Fimo! Endlich haben wir uns wieder. Das letzte Fimo-Experiment, die Schmuckschälchen, haben bei mir erst gemischte Gefühle geweckt, mich am Ende aber sehr begeistert. Seither spuken mir weitere Fimo-Projekte im Kopf herum aber irgendwie hat noch der letzte Auslöser gefehlt. Der kam dann mit einem Post bei dem wunderschöne Holzkegel als Ringhalter präsentiert wurden. Ein spitzen Idee! Nur dass ich keine Ahnung habe, woher ich die Holzkegel umgehend bekommen könnte - wenn ich eine Bastelidee habe, zählt nur UMGEHEND - was mich wiederum zurück zu Fimo geführt hat. Rausgekommen sind nun also diese marmorierten Kegel, die ihr im Nu hinkriegt. Seither stehen die beiden Freunde stramm neben unserem Waschbecken und nehmen mir sobald ich nach Hause komme das störende Geklunker von den Fingern ab. Sie halten also sicher nicht alle Ringe in eurer Sammlung, aber neben dem Bett oder eben Waschbecken stehend, sorgen sie dafür, dass nichts verloren geht, sondern seinen festen Platz hat. Gute Sache oder?


Ihr benötigt also lediglich Fimo in den Farben eurer Wahl von denen ihr dann ein paar großzügige Ecken abbrecht. im ersten Schritt versucht ihr erst mal nur das Ganze weich zubekommen. Anschließend erzielt ihr den marmorierten Effekt indem ihr alle Farben zusammennehmt, sie zu mit der flachen Hand zu einer langen Rolle ausrollt und diese dann mit beiden Enden zusammenfasst und in sich windet. Dann rollt ihr die Rolle noch mal mit der flachen Hand glatt und wiederholt den Schritt (sieht man auch sehr gut auf den Bildern vom letzten Fimo-Beitrag). Beim nächsten Mal nutzt ihr die Hand, um einen Ball zu formen, den ihr dann durch selektiven Druck an einer Ecke zu einem Kegel ausrollt. Versucht nicht, den Kegel in der Luft zu formen. Wenn ihr ihn mit der Hand rollt, geht es viel leichter und sieht regelmäßiger aus. 


Weil ich allein die im Zwischenschritt entstandene Kugel so schön fand, habe ich gleich noch ein paar große Perlen aus Fimo gebastellt. Nicht dass ich schon wusste, was ich damit mache, aber erst mal habe ich sie :) Alles kommt dann noch je nach Anweisung auf der Verpackung für etwa 30 min in den Ofen und ist dann ausgehärtet. 



Kommentare:

  1. Oh schöne Idee! Die Marmorierung sieht auch echt super schön aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. Habe noch nie von Fimo gehört, aber es schaut wirklich süß aus und ist sehr praktisch! :)
    Liebst,
    Regina

    -> http://welcometotheworldoflooove.blogspot.de/?m=0

    AntwortenLöschen
  3. Ui, sind die hübsch. Idee für die Perlen: zu einem Haargummi mit Perle (n) verarbeiten, wenn sie nicht zu groß sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh super. Das wird ausprobiert! Lieben Dank

      Löschen
  4. Die Idee werde ich mir mal abspeichern, überlegen Schnuck und ich uns doch, wo wir die Eheringe nachts gut aufbewahren können...
    Danke!

    AntwortenLöschen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...