Menüleiste

Mittwoch, 27. Juli 2016

Bohemian geht immer: DIY Lederketten-Inspiration

Ich bin zugegebenermaßen so jemand, der sich amerikanisches TrashTV reinzieht. Ja, das spricht nicht unbedingt für mich, aber was soll man machen. So manche Laster schleichen sich eben ein. Naja, auf jeden Fall habe ich da schon seit geraumer Zeit bei diesen Kardashians wahrgenommen, dass Frau wohl heute wieder so enge, dünne Ketten, also Stoff- oder Lederbänder, trägt. Und ein Weilchen später sieht man nun auch jedes It-Girl, Topmodel, Blogger-Girl und wer sich noch gern einreihen möchte, mit dünnen Bändchen um den Hals, meist doppelt gewickelt und lässig geknotet.

Ich muss sagen, auch mir gefällt das recht gut und das Schöne ist, dass es hierbei tausend Möglichkeiten gibt, sich selbst ein paar Varianten zu basteln. Ich habe einmal zwei Möglichkeiten ausprobiert. Innerhalb von 5 Minuten seid ihr damit fertig und ich würde sie auf jeden Fall als tragbar einordnen. Das Material habe ich zum Großteil bei Idee gekauft. Oftmals hat man ja aber auch noch die ein oder andere Perle, Lederband o.ä. übrig von der letzten Bastelaktion. Also stöbert am besten einmal.






Mein Favorit geht denkbar einfach: zwei oder mehr der Röhrchen auffädeln und das Ende verknoten und abschneiden. Ich habe zwei genommen, damit das Ende etwas als Gewicht wirkt, weil es sonst relativ schnell relativ komisch ausschaut, wenn man die Enden verknotet und die beiden Bänder in alle Richtungen, aber nicht nach unten liegen. Das Schöne an dieser Variante ist, dass ihr die Länge komplett selbst bestimmen könnt und dementsprechend auch, wie eng die Kette sein soll bzw. wie oft ihr sie um euren Hals wickeln möchtet. Ich finde die Enge schon etwas gewöhnungsbedürftig, so dass ich froh bin, selbst zu bestimmen. Es gibt bei Asos & Co. ein paar Varianten mit Verschluss hinten. Bestimmt auch nicht schlecht, da wahrscheinlich weniger verrutscht, so eine Einheitsgröße muss nur erstmal perfekt für deinen Hals passen.



Bei DIY Nr. 2 hatte ich tatsächlich noch die beiden Verbindungsstücke zu Hause. Da lohnt es sich meist, sich zu einer kleinen "Bastelgruppe" zusammen zu tun, denn solche Teile sind oftmals nur im Großpack zu erhalten, zum Beispiel hier und hier. Die Beiden Perlen habe ich also auf den Stab aufgefädelt und mit einer Zange das Ende gebogen, so dass der Ring das Verbindungsstück zum Lederband bilden konnte. Das Band habe ich einfach an den Enden zugeknotet.Viel Spaß beim basteln!






1 Kommentar:

  1. Einaml das DIY 1 in die Nordstraße, bitte.
    Bestenfalls in braun. Danke ;)
    Sassi

    AntwortenLöschen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...