Menüleiste

Dienstag, 9. August 2016

BLEICHE RESORT & SPA - einfach einmal abtauchen


Einmal so richtig ausspannen, das war die Devise beim Besuch des Bleiche Resort & Spa und etwas anderes sollte man sich hier auch nicht vornehmen. Egal, ob es regnet, stürmt, schneit oder die Sonne herrlich warm scheint, dieser Ort ist einfach nur dazu gedacht, in ihm zu versinken und draußen Draußen sein zu lassen. Nun aber erst einmal von Anfang an: Wir hatten die Gelegenheit eine Nacht in diesem Resort zu verbringen und vor allem das Spa-Angebot einmal richtig auszukosten. Schon an dieser Stelle sei gesagt, dass zum wirklichen Auskosten viel zu wenig Zeit war. Vor allem der Wellnessbereich ist so groß, dass wir ihn nur in Bruchteilen in dieser Zeit entdecken konnten. Im schönen Spreewald gelegen ist es von Leipzig oder Berlin aus nur ein Katzensprung und schon fährt man durch das Eingangstor auf ein weitläufiges Areal, was direkt flüstert: hier geht es entspannt zu. 

Schon der Eingangsbereich hält bereit, was sich durch das komplette Haus zieht: imposante Deko, traditionelle Stücke, moderne Elemente mit einem hohen Komfortfaktor – alles gepaart und so zusammengestellt, dass es gemütlich und einladend wirkt. Du hast einfach das Gefühl, dich frei und so, wie es dir beliebt, bewegen zu können. Auch im Resort zu finden ist eine Bibliothek, welche gleichzeitig eine Buchhandlung darstellt. Eine wirklich clevere Sache, die sich bei so viel Zeit im Spa auf jeden Fall bezahlt macht.







Zimmer

Neben einigen Suiten gibt es 90 Zimmer im Resort, welche individuell und mit viel Liebe zum Detail gestaltet sind. Es geht eher rustikal und gemütlich zu. Mir persönlich ist das lieber, als zu steril und schick und so konnten wir uns, auch dank des Begrüßungsdrinks auf dem Zimmer, direkt wohl fühlen. Gewählt werden kann im Übrigen zwischen vier Zimmerkategorien: Storchennester, kleine Doppelzimmer, geräumige Doppelzimmer und geräumige Doppelzimmer mit Sauna. Wir wurden in einem geräumigen Doppelzimmer untergebracht und klar, das war schon sehr schön mit so viel Platz. Am Ende hält man sich aber wahrscheinlich ohnehin den Großteil des Tages im sehr gemütlichen Spa-Bereich auf, so dass ich ein „normales“ Zimmer für ausreichend halte. An dieser Stelle gibt es (lediglich) ein Thema, welches kritisiert werden kann: da sich das Resort im absoluten Niemandsland befindet, hatten wir natürlich keinen Empfang. WLAN gibt es ausschließlich im Eingangsbereich des Hauses. Klar, Entschleunigung und so. Das sehen wir ein. Leider hatte am Tag unseres Aufenthaltes auch das WLAN im Eingang keine Lust zu funktionieren und so waren wir von der Welt völlig abgeschnitten. Gibt Schlimmeres.  







Wellness-Bereich

Oh my, eigentlich will ich wieder zurück. Die sogenannte Landtherme, das 5.000!!!! qm große Wellnessareal  verbindet harmonisch drei Pools, verschiedene Saunen, ein Hamam, eine Banja, ein Spa-Kino, zahlreiche Ruhe- und Anwendungsbereiche, das Bademantelrestaurant sowie Liegeplätze  im Innen- wie grünen Außenbereich. Etwas Vergleichbares muss erstmal gefunden werden. Eine Wohlfühloase vom Feinsten. Den ganzen Tag kann man also im saunieren, ruhen, schwimmen, im Bademantel Filme schauen und das Angebot der verschiedenen Entspannungs- und Sportkurse wahrnehmen. Und das ist einer Atmosphäre, die kaum gemütlicher sein könnte. Viel Licht, gemütliche Liegen, Düfte, Feuerstellen. Ein Träumchen.

Einen der angebotenen Kurse gibt es in dieser Form nur im Bleiche Resort: Auremie. Diese beschreibt ein neues Bewegungs- und Entspannungsprogramm, kreiert direkt vor Ort. Das Ganze vereint auf besondere Weise Spannungs- sowie Entspannungstechniken für den ganzen Körper, wobei durch gezielte Übungen ein „Ebenmaß in der Bewegung, ein harmonisches Gleichgewicht von Körper und Geist erreicht werden soll“. Der Name kommt von der Kombination aus Eurythmie, dem autogenen Training sowie der progressiven Muskelrelaxation. Das Ganze wird als Privatcoaching seit Juli 2016 angeboten und holt einen einfach gesagt einmal so richtig runter. Gestresste Körper und Seelen sollten sich das einmal genauer ansehen.

Ich hatte mir dann auch noch ein Ganzkörper-Peeling gegönnt (hehe gönn dir!). Passend zum Rest des Hauses wurde mir auch hier nichts als Freundlichkeit und Professionalität entgegengebracht. Schon bei der Terminvergabe merkt man dies auch – direkt mit dem Terminvorschlag erfolgt die Abfrage, ob man Präferenzen angeben möchte – männlicher oder weiblicher Mitarbeiter. Hatte ich nicht, aber die Option finde ich toll.








Kulinarisches

Wie die Bilder zeigen, es ging lecker zu. Vor allem lokale Produkte und Spezialitäten finden auf der Speisekarte und am Buffet Platz und das passt einfach zum Ambiente. Unser Highlight waren die extra Räume für jeweils Käse- und Wurst-Spezialitäten. Man betritt den Raum und holt tief Luft. Danach ist es um einen geschehen und man möchte alles probieren. Auch beim Restaurant fällt wieder auf: Es ist alles lecker, hochwertig, liebevoll zubereitet und so wahnsinnig schön unaufgeregt.
Da ich in der Nacht unseres Aufenthaltes quasi in meinen Geburtstag rein gefeiert hatte, haben wir natürlich auch der Hotelbar einen Besuch abgestattet. Eine gute Idee, denn hier begegnet man nicht nur einer riesigen Auswahl an Getränken und einem tollen Barkeeper, sondern kommt auch leicht mit anderen Hotelgästen und interessanten Menschen ins Gespräch.






Mit Kindern

Ok, zu dem Thema kann ich nicht besonders viel sagen oder aus Erfahrung sprechen. Da aber tatsächlich zahlreiche andere Gäste mit Kindern zu beobachten waren, womit ich vorher gar nicht gerechnet hatte, wollte ich das zumindest einmal kurz ansprechen. Klar, ist immer die Frage, ob die Kidos den Luxus überhaupt realisieren und zu schätzen wissen. Ihnen ist es wahrscheinlich egal, ob sie im teuren Hotelzimmer oder im Campingwagen schlafen. Fakt ist aber, dass das Bleiche Resort ein vielfältiges Angebot für das Entertainment und die Betreuung der Kids anbietet, so dass gestresste Eltern im Urlaub tatsächlich einmal von Erholung sprechen können. Extra Schwimmbereiche für Familien, die Sauna für Kinder und das Aufgebot an Pferdefilmen im Spa-Kino zeigen einmal mehr – hier haben sich die Macher Gedanken gemacht um all ihre Gäste.





Fazit

Es war einfach viel zu schnell vorbei! 
Klar ist, die meisten von uns werden sich wohl kaum jedes Jahr zwei Wochen in das Bleiche Resort & Spa einmieten können. Dafür sprechen wir hier doch von einer recht gehobenen Preisklasse. Sollen es aber einfach einmal 2-3 Tage voller Entspannung und mit dem gesamten Paket an Wellness sein, ist dieses Haus einfach nur zu empfehlen und sein Geld absolut wert. Zudem werden saisonal verschiedene Angebote zu guten Preisen gemacht. Das Schöne ist wirklich, dass man so alles abgedeckt hat. Programm, Planung, Sightseeing … ist alles nicht notwendig. Einfach hinfahren und entspannen.




*sponsored Post. Vielen Dank an das Bleiche Resort & Spa.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...