Menüleiste

Dienstag, 30. August 2016

Liebeserklärung an den Long Bob



Oder auch: Warum kürzere Haare einfach mehr Spaß machen.
Ich mag es, wenn Frauen kurze Haare tragen. Ich finde das ziemlich heiß. Bei anderen. Bei mir selbst gibt es da 3 mittelschwere Luxusproblemchen. 

Nr. 1: Wirbelmania
Ich hatte tatsächlich schon mal ziemlich kurzes Haar, musste mir aber jeden Tag die Haare zurecht föhnen, da ich nach dem Aufstehen wie einmal Achterbahn gefahren aussehe. Wirbel über den ganzen Kopf verteilt machen es möglich. Da mich dieses permanente Stylen aber im Alltag einfach irgendwann zu sehr genervt hat, habe ich mich von dem Gedanken der wirklich kurzen Haare erstmal verabschiedet.

Nr. 2: Die wachsen wie Unkraut
Das ist nun wirklich ein Luxusproblem: Meine Haare wachsen sehr schnell. Mit kurzem Haar ist der Besuch beim Friseur in sehr regelmäßigen Abständen ja ohnehin Pflicht. Bei schnell wachsendem Haar noch mehr. Da ich in Leipzig leider noch keinen Friseur gefunden habe, der mich wirklich überzeugt – ich lasse mir da gern das Gegenteil beweisen und nehme eure Tipps entgegen – fahre ich zum Färben und Schnippeln nach Freiberg zu BARBERS. Und klar, darauf hast du nicht aller 4 Wochen Lust und schon gar nicht die Zeit dafür.

Nr. 3: Ich brauche meinen Zopf
Was das Abschneiden betrifft, bin ich wirklich schmerzfrei. Immer weg damit ist die Devise. Wächst ja wieder. Was ich aber im Alltag benötige ist die Möglichkeit, diese Haare einfach einmal wegbinden zu können. Auf die Möglichkeit, einen Zopf zu binden, kann ich nicht verzichten. Schon gar nicht, seitdem Sicherheit im Straßenverkehr vorgeht und ich mit Fahrradhelm durch die Gegend düse. Sicher ja, danach Jimmy Klitschi auf dem Kopf - auch ja.

Die Lösung, der Mittelweg, DAS DING: ein Long Bob.
Jetzt ist der Long Bob ja gerade irgendwie das neue IT-Piece oder so. Aber er war definitiv auch schon davor super und wird es immer sein. Weiblich, luftig, hochstecktauglich … Eigenschaften für die Ewigkeit. Steckfrisuren sind mitunter sogar viel leichter zu machen, als mit allzu langem Haar. Und wie eh und je bietet Pinterest eine der besten Inspirationsquellen …





Kommentare:

  1. Ich kann dir einen tollen Friseur empfehlen. Udo Flachsel von Backstage. Ich habe auch sehr lange gesucht und bin immer nach Frankenberg gefahren zu meiner alten Friseurin. Aber Udo hat es wirklich drauf in Sachen Haare machen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch Ewigkeiten in Leipzig einen Friseur gesucht. Jetzt habe ich gleich zwei Tipps: Hairstories und Lisa von Herr Noland in Lindenau :)

    AntwortenLöschen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...