Menüleiste

Samstag, 11. November 2017

Leipziger Opernball 2017 - durch meine Augen

Das war er nun, der 10. Opernball in Leipzig ... und mein Erster. Ich gebe zu, ich musste das erst einmal sacken lassen. Und wahrscheinlich habe ich auch alle Fehler gemacht, die man bei so einer ersten Ball-Erfahrung machen kann: Pünktlich da sein, nur die uncoolen Leute kommen schließlich quasi zu früh, Schuhe anziehen, die nur die ersten 1-2 Stunden bequem sind und irgendwie erstmal planlos durch die Gegend steuern, weil man doch tatsächlich glaubt, der Zeitplan wäre irgendwie einhaltbar. Und ganz wichtig: Ohne festen Tanzpartner aufkreuzen. Letzteres klingt in Tagen von Female Force & Co. irgendwie alles andere, als zeitgemäß, ich weiß. Aber auch so ein Ball braucht wahrscheinlich noch ein paar Jahre wenn nicht gar Jahrzehnte, bis auch mit der Tradition gebrochen ist. Schließlich werden zum Großteil Paartänze an so einem Abend getanzt. Klar, so ein wenig Disko-Gezappel ist auch dabei, aber irgendwie macht es das in diesen Zeiten doch wahrscheinlich auch aus. Wann können wir schonmal noch unsere in der Tanzstunde (gab es das bei euch auch noch?) mühevoll erlernten 1-2-Tepps herausholen. Und ich hatte schon den Eindruck, dass die Paare eher beieinander blieben, so dass partnerlose, tanzwillige Mäuse, wie ich, nur bedingt auf ihre Kosten kamen. Also Notiz an mich und Tipp für euch: Nehmt euch einen tanzwilligen Dude mit. Die Tanzflächen sind bis in die Nacht hinein geöffnet und lassen keine (Musik-)Wünsche offen.

vidanullvier Leipziger Opernball 2017

Das war es also. Das kulturelle Highlight des Jahres unserer schönen Stadt. Schon zum zehnten Mal luden die Organisatoren, die Stadt Leipzig und zahlreiche namhafte Sponsoren zur glamourösen Ballnacht in der Leipziger Oper ein. Wie sich das für so ein Event gehört, wird natürlich der rote Teppich ausgerollt und so stolzieren mit Einbruch der Dunkelheit aufgehübschte Damen und Herren, zahlende Gäste und das Who-is-Who der Leipziger Society an teuren Autos vor den wartenden Fotografen und Neugierigen vorbei. Auch der ein oder andere Promi darf nicht fehlen. Ich könnte jetzt darüber philosophieren, ob diese nun einen Unterschied gemacht haben oder der wahre Hollywood-Glamour doch gefehlt hat. Aber hey, wer bin ich denn, zu beurteilen, ob Promi A, B oder Z nun ein interessanter Gast ist. In Zeiten, in denen man dank HD-TV doch eh schon jede Falte der Schauspieler und Stars auch von zu Hause aus sieht, ist die einzige Überraschung bei so einer Real-Life-Gegenüberstellung doch höchstens noch, ob das Sternchen nun besonders groß oder klein ist. Als alter Soko Leipzig und Tatort-Fan habe ich mich natürlich gefreut, Richy Müller & Co zu sehen. Das war es aber auch schon mit meinem persönlichen Herzklopfen zum Thema Promis.


Leipziger Opernball 2017
Roter Teppich Leipziger Opernball 2017
Leipziger Opernball 2017 - Roter Teppich Rote Rosen Stars
Melanie Müller - Leipziger Opernball 2017
Roter Teppich Leipzig Opernball 2017

Sehr begeistert hat mich die Detailverliebtheit bei der Dekoration und Umsetzung des diesjährigen Mottos: Moskauer Nächte. Allen voran die Hostessen, welche mit ihren gold-bestickten Kleidern und den traditionellen Kopfbedeckungen wirklich zauberhaft aussahen. So stolzierten wir nun in unseren Kleidern einmal hoch und runter durch die Oper und mussten uns erstmal orientieren. Klar, da war der große Saal mit seiner Tanzfläche und den zahlreichen Tischen für die - nennen wir sie einfach einmal - Vollzahler. In der ganzen Oper fanden wir jedoch auch zahlreiche weitere Tanzräume und Lounges, in denen nicht minder wenig dafür getan wurde, den Abend für die Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen - bis zum nächsten Mal. Als alter Let's Dance-Fan (ich gebs zu) habe ich es mir zum Beispiel nicht nehmen lassen, die Performance von Massimo Sinato und seiner Frau Rebecca Mir in einem der Räume zu bestaunen. Meine Freundin Sassi würde zu letztgenannter nur ein Wort sagen: Fackel! Ja, eine echte Fackel die Frau und eine tolle Performance.

Opernball Leipzig 2017
Opernball Leipzig 2017
Opernball Leipzig 2017
Opernball Leipzig 2017
Wir konnten nicht anders. Wir mussten einmal posieren. Gehört wohl dazu.
Opernball Leipzig 2017

Apropos Performance. Natürlich lag in Sachen kulturelle Highlights der Fokus des Abendprogramms auf der Bühne und Tanzfläche des großen Saales. Kim Fisher und Lenn Kudrjawizki leiteten das Publikum durch einen bunt gemischten Abend aus Beiträgen des Gewandhausorchesters, Auftritten des Leipziger Balletts sowie - zu meiner sehr großen Freude - des Bolschoi Balletts, einer kleinen Maus mit einer ganzen großen Stimme und allerhand kleiner Showeinlagen. Der Staract Billy Ocean heizte das Publikum zu später Stunde gut ein. Und auch, wenn meiner Generation der Name wohl herzlich wenig sagt, machte der gute Mann richtig Stimmung und so kamen Jung und Alt auf ihre musikalischen Kosten. Zu später Stunde standen dann noch zwei Höhepunkte auf dem Programm: Die Gewinner des L.O.B. Fashion Awards wurden verkündet und unser Leipziger Lokalmatador Oliver Viehweg durfte sich über den 3. Platz freuen. Herzlichen Glückwunsch! Gewonnen hat übrigens das Kleid von Jannik Kurz. Und die mit Spannung erwartete Auslosung der Gewinner der Tombola wurde durchgeführt. Die Gäste konnten während des ganzen Abends zu 10 € das Stück Lose erwerben und auf einen der zahlreichen attraktiven Gewinne hoffen. Allen voran wartete eine neuer Porsche auf seinen glücklichen Besitzer. In diesem Fall eine Besitzerin, der man das gute Stück mehr als gönnte. Also ich. Genommen hätte ich die Karre natürlich auch. Aber die Lady hat sich wirklich sichtlich gefreut und mein Eindruck war, dass sie so etwas noch nicht in der Garage stehen hat. Da wir das sicher nicht von allen Gästen behaupten können, habe ich mich sehr mit ihr gefreut. Die Einnahmen kommen übrigens der Goldherz Charity Foundation und somit zahlreichen gemeinnützigen Projekten zugute. Eine schöne Sache.

Opernball Leipzig 2017
Opernball Leipzig 2017 Promis
Lenn Kudrjawizki Leipziger Opernball 2017
Lenn Kudrjawizki und Kim Fisher Leipziger Opernball 2017
Lenn Kudrjawizki und Kim Fisher Leipziger Opernball 2017
Lenn Kudrjawizki mischt sich unters Volk. 
Übrigens, das Kleid von Vera Mont ist es nun geworden. Ich hatte eigentlich vorab gedacht: Mal nicht dunkelblau, mit Ärmeln, gern auch Spitze, gern mal was anderes. Und am Ende bleibt man dann aber wahrscheinlich doch wieder dem treu, was sich irgendwie bewährt hat. Klassisch, elegant. Die großen Ohrringe aus dem Secret Closet haben dann auch dafür gesorgt, dass ich mir um weiteren Schmuck nicht viele Gedanken machen musste. Toll sahen auch meine beiden Begleiter Anja und Robert aus. Steht euch gut, ihr Beiden!

Leipziger Opernball Anja Schönesleben.net, Robert Strehler, Jule vidanullvier
Abendrobe vidanullvier
Leipziger Opernball
Anja schoenesleben.net Opernball 2017
Anja von Schönes+Leben sah in ihrem blauen Kleid auch echt fantastisch aus und trug dazu übrigens Ohrringe des Leipziger Labels Flamingocat.
Anja schoenesleben.net Opernball 2017
Anja schoenesleben.net Opernball 2017
Windig war es auf den Balkonen der Oper. Aber der Blick auf den Augustusplatz auf unser schönes Gewandhaus hat kurz entschädigt. 
Leipzig Augustusplatz 2017

Die hier so wunderbar in Reih und Glied aufgestellten Porsche-Modelle waren übrigens Bestandteil der Fahrzeugflotte, welche die Gäste netterweise nach Hause fuhr. Ein Service, der viel Spaß mit diversen Massagefunktionen verursachte und als der Wagen in meine Straße einbog, dachte ich nur: "Hoffentlich steht jemand am Fenster und sieht das." Haha. Dem war natürlich nicht so. Zum Genießen war es trotzdem. Vor allem, wenn der charmante Fahrer zum Schluss noch aussteigt und dir die Tür aufhält. Der persönliche Cinderella-Moment. Olé.

Ein großer Dank geht an Robert Strehler, der für uns den Abend in Bildern festgehalten hat.

*Und natürlich der Hinweis in Sachen Transparenz und so: Vielen Dank an die Opernball Leipzig Production GmbH für den Einlass via Presseakkreditierung und einen lieben Dank an das Breuninger Leipzig für die Leihgabe des schönen Kleides. 


Kommentare:

  1. ...Jule, nächste Jahr, da wird das mit dem Tanzen und so ;-)

    Echt schöner Post.

    LG und bis bald mal wieder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war unser Test-Drive uns so :) Danke und dito! Ich finde, das mit dem rausputzen und gut aussehen hast du trotz Krankheit schon mal gemeistert! LG!

      Löschen

Keine Scheu, wir freuen uns über ein ehrlich gemeintes Kommentar von euch! Lob, Kritik, Anregungen, Grüße usw. sind jederzeit willkommen. Merci.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...