Menüleiste

Dienstag, 24. Januar 2012

DIY Armbänder mit Liebe gemacht





Mögliche Kombinationsvarianten am Arm.


Bild von honestlywtf
Heute kommt mal ein kleiner Do It Yourself (DIY) Tipp für euch. Über den schönen Blog honestlywtf sind wir auf die Idee gestoßen, Armbänder mal wieder selbst zu flechten. Ganz nach alter Schulhof-Tradition sozusagen. Das Material ist schnell besorgt, es geht super einfach und sieht nach viel mehr aus. Jule hat es gleich einer Freundin zum Geburtstag geschenkt und ich finde es ist eine äußerst hübsches Aufmerksamkeit. Selbstgemachtes ist ja immer schön und gut aber wenn es eben auch laienhaft aussieht, ist wie mit den Perlentieren, den Kartoffelsackmäusen, den Kratzbildern und den Woll-Eulen, die unsere Eltern irgendwo hinstellen müssen nur, weil wir sie mal gebastelt haben. Die genaue und wirklich einfache Anleitung findet ihr unter diesem Link: Anleitung. Also los traut euch, es geht auch ganz flott und macht deshalb auch bis zum Schluss Spaß im Gegensatz zu manch anderen Bastelaktivitäten, die einem schon nach kurzer Zeit eher auf den Nerv gehen. Als Anmerkung:
Achtet darauf, dass die Perlen auch wirklich über das Garn passen ;)



/ Sophie