Menüleiste

Dienstag, 14. August 2012

Kurztrip Teil II: Olympische Spiele in London



London war erfüllt von Olympia. Da war das schlechte Wetter auch völlig egal, denn überall gab es etwas Interessantes zu sehen. Zufälligerweise kamen wir auch zu einer Gruppe, die sich um eine der olympischen Fackeln tummelte. Der Sohn einer Fackelträgerin hatte das gute Stück für ein paar Minuten herausgeholt und ich durfte auch schnell ein Bild machen. War tatsächlich irgendwie ein krasses Gefühl, diesen ehrwürdigen Gegenstand in der Hand zu halten.

Leider kamen wir an die wirklichen Wettkampfstätten ohne Karten nicht besonders nah heran. Deshalb waren wir umso glücklicher, dass wir uns tatsächlich eine Disziplin, nämlich zwei Viertelfinalspiele der Volleyball-Damen im Earls Court ansehen durften. Bei Japan gegen China und vor allem bei Brasilien gegen Russland ging es heiß und spannend her. Die Atmosphäre in der Halle war wirklich unglaublich und selbst als neutrale Person wurde man einfach nur mitgerissen.

Ein echtes Highlight war auch die Lichtershow am Parlament im Kern Londons. Ab 21:30 Uhr wurde dieses im Takt von 15 Minuten inklusive musikalischer Untermalung mit Ereignissen und Bildern der Olympischen Geschichte und aktuellen Superstars bestrahlt. Das war dann auch der Zeitpunkt für Sentimentalitäten und viele "Ahhhs"und "Haaachhhs".


online gif creator 


Rundum ein wirklich tolles Erlebnis, diese knapp 3 Tage London. Und wenn ich mal nicht im Olympia- oder Shopping-Wahn war, haben wir uns auch noch ein wenig Streetart in den Straßen Londons angeschaut. Dazu gibt's dann später mehr.