Menüleiste

Donnerstag, 4. April 2013

Bam, Bam, Pom, Pom: Das Pom Pom Teppich DIY




Eine Gabel, 6 Wollknäuele und zwei Wochen später ist er schon fertig: Der Mini Pom Pom Teppich. Die 6 Wollknäuele habe ich schon aus Deutschland mitgebracht und seit dem lagen sie vorwurfsvoll auf meinem Fensterbrett. Die letzten Tage habe ich aber immer dann schließlich immer mal wieder mit meinem neuen Pom Pom Business verbracht. Für meine Mitbewohner sah es wohl eher verstörend als inspirierend aus wie ich da im Sessel saß und stundenlang Wolle um eine Gabel wickele. Aber was soll der Spot, am Ende entstand so ein Mini Teppich, der mir fortan jedes Mal wenn ich mein Zimmer betrete ein Lächeln auf die Lippen zaubert. 

Pro Wollknäuel braucht man im Durchschnitt 4 Minuten. Ich hatte genug Versuche um eine zuverlässige Durchschnittszeit zu berechnen, glaubt mir. Man kriegt so einen Teppich also locker an einem Tag fertig aber ich empfehle es immer mal wieder zu machen, weil ihr sonst echt Brandwunden an den Fingern bekommt. Oder ihr klebt ich einfach schon vorab ein Pflaster um den Finger.  


Wenn ihr nun viele kleine Bommelchen habt, fangt ihr einfach an, jeweils die beiden übrigen Fäden wild aneinander zu knoten. So habe ich das zumindest gemacht. Ich habe einfach immer eine Bommel an die nächste gesetzt und mit allen umliegenden Fäden verknotet. Wie auch auf dem nächsten Bild dargestellt:


Am Anfang dachte ich echt, der Teppich wird doppelt so groß. Ich habe wie gesagt 6 Wollknäuele verarbeitet. Aber ich denke man braucht doppelt zu viel, um ihm das nötige "Teppich-Selbstbewusstsein" zu verleihen. Ich lass mir mal noch offen, die Pom Pom Produktion wieder anzukurbeln und den Teppich zu vergrößern. Gerade denke ich eher an eine neue Variante in Pastellfarben. 



Weitere Pom Pom Inspirationen findet ihr wie immer hier in unseren Pinspirations bei Pinterest.

Weitere Inspirationen für Pom Poms und alle Bildquellen hier via Pinterest