Menüleiste

Donnerstag, 29. August 2013

Irgendwas zwischen Sommer und Herbst


Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich mag diese Zeit zwischen Sommer und Herbst, in welcher es langsam etwas kühler und gemütlicher wird, die Sonne sich aber hier und da noch einmal blicken lässt. Man wird wieder kreativer in den Outfits und holt den allseits beliebten Zwiebellook heraus. Außerdem lassen sich da schon die ein oder anderen Stiefel oder Boots zu Sommerkleidern kombinieren. Und auf diese Jeans-Jacke kann ich im Moment einfach nicht verzichten. Für den Alltag darf es dann auch gern einmal bequem sein und da kam mir dieses - nennen wir es mal - Sackkleid gerade recht. Ich habe es vor kurzem bei H&M erstanden. Im Online-Shop konnte ich es leider nicht finden, in den Stores solltet ihr es aber kaufen können. Ich mag den dicken Wollstoff total gern und habe das Gefühl, dass ich es auch super einmal mit Turnschuhen oder auch engen Jeans kombinieren kann. 

Zur Frisur gibt es noch eine kleine Anekdote: mit meinem praktischen Flechtwerk stand ich bei Rewe an der Kasse und der Mann hinter mir sagt doch tatsächlich: "Sie haben aber eine schöne Frisur. Wie eine Kriemhild. Endlich mal wieder eine echte deutsche Frisur." Hm, was sagt man dazu.  




Fotos by Robert Strehler

Wer auch eher zu den Onlineshoppern gehört, dem haben wir bei Stylight noch ein paar Alternativen von Vero Moda, Only und Co. rausgesucht. Außerdem findet ihr da auch eine Art Mood Board zu diesem Outfit mit passendem Zitat und Song. Wir müssen uns echt zusammenreißen, nicht auch noch auf der vierten Fashion Plattform aktiv zu werden und am Ende jede Nacht beim Durchstöbern anderer Styles zu verbringen. Durch das Zufügen von Musik, Videos, Links und Zitaten ist Stylight aber für all jene unter euch etwas, für die ein Outfit mehr ist als drei miteinander kombinierte Sachen, sondern einfach auch ein Abbild der aktuellen Stimmung ist bzw. sein kann. 

Die ganze Collage findet ihr hier: *klick*