Menüleiste

Freitag, 2. August 2013

Vom Schnürsenkel zum Armband in alter Knotenmanier





Neulich hat mich die liebe Laura von L.E. Catwalk mit ihren Schnürsenkel DIY darauf gebracht, mich auch mal wieder meiner DIY Box zuzuwenden. Da Schnürsenkel ja bekanntern Maßen im Doppelpack kommen, hatte ich von einem vorherigen Ketten- und einem anderen Armband-DIY noch ein paar Einzelgänger zurückgelassen. Auf dem Sofa sitzend, habe ich also solange damit rumgefriemelt bis was sinnvolles dabei raus kam. Um es wie immer so simple wie möglich zu halten, wurde selbstbewusst zum Sekundenkleber gegriffen und den Kauf eines Verschlusses durch eine andere Knotenvariante vermieden. Ihr braucht also wirklich nix weiter als Schnürsenkel, eine Schere und Sekundenkleber! Dann mal auf!


Anleitung:


  • meine 90cm langen Schnürsenkel (gibt es in jedem Schuhladen oder in der Drogerie) habe ich zunächst 2x in der Mitte zusammengelegt, sodass ich 4 Reihen hatte. Wichtig ist, dass ihr die Schlaufen jetzt nicht aufschneidet.
  • Stattdessen nehmt ihr die entstandenen Schlaufen und legt sie übereinander.
  • Zieht eine Schlaufe durch die andere und die Enden, der zur Schlaufe gehörenden Stränge, komplett durch sie hindurch. Festziehen und etwas schön fummeln und fertig ist der Knoten.
  • Legt das Armband nun mal an eurer Handgelenk, um abzuschätzen, wie lang es am Ende sein soll. Dann legt ihr die 4 Stränge gerade nebeneinander und klebt sie an der entsprechenden Stelle mit Sekundenkleber zusammen.
  • Der Sekundenkleber verschließt die Fasern, sodass ihr nun 3 der 4 Stränge gerade abschneiden könnt. Vorsicht, nicht gleich alle cutten!
  • Die zwei längeren Enden brauchen wir nämlich um daran den Verschluss zu basteln. Ihr könntet natürlich auch alternativ einen hochwertigeren Schmuckverschluss nehmen (den gleichen, wie hier bei den Segelknoten-Armbändern). Ich bin aber ein großer Fan des selbstgemachten, super flexiblen Aufziehknotens. Wie ihr den macht, lässt sich einfach viel besser in einem Video beschreiben, weshalb ich euch gern dieses Video (oder auch dieses) ans Herz legen möchte statt komplizierte Bilder-Text-Anleitungen zu basteln.


Verschluss hin oder her, ganz egal, wie ihr euch entscheidet, am Ende habt ihr ein tolles Statement Armband aus Schnürsenkeln ohne dafür in sämtliche Bastelshops rennen zu müssen oder online mit wirren Suchbegriffen wie "dicker Faden basteln" oder "Faden Baumwolle basteln" durch tausende von Bastelshops zu stöbern.