Menüleiste

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Es wird flauschig!




Flauschig, flauschiger, am flauschigsten heißt es diesen Winter. Zumindest in meinem Kleiderschrank und am liebsten ab sofort. Die kurzärmelige Variante habe ich ja schon letztes Jahr zur Diskussion gestellt. Wenn man sich in den Läden umsieht, geht das aber nicht nur mir so. Die Flauscharmee wartet an allen Ecken (zum Beispiel wie diese hier bei asos oder H&M). Hier seht ihr meine Tragevariante, um dem (zu allem Überfluss auch noch sehr kurzem) Flauschteil etwas Form zu verleihen. Was haltet ihr von diesem Trend?

Mich erinnern die Teile ja immer noch ein wenig an einen Wochenmarkt auf den an dem ein oder anderen Stand auch noch ein Flausch-Exemplar in grellen Farben hängt. Gern auch in der Mutation eines Schals. Kennt ihr diese Teile? Gehören die nicht zu denen, die man noch vor Jahren von seinen Großeltern bekommen hat, weil sie doch so schön warm halten würden? Damals habe ich jedenfalls die Hände über den Kopf zusammengeschlagen. Nicht anziehen lässt sich ja noch einrichten, im Kleiderschrank verstecken wird bei dem Volumen schon schwieriger. So ist das mit den Trends. Gestern Hass, heute Liebe. Keep you fingers crossed, dass nicht auch noch Glitzeroberteile und weite Cargo Hosen dem Flauschpulli-Latzhosen-Schlaghosen-Phänomen folgen und versuchen 10 Jahre später doch noch unsere Gunst zu gewinnen.