Menüleiste

Freitag, 15. September 2017

Fashion meets Art im Breuninger


Leipziger Opernball. Schon mal gehört? Zugegeben, an die Publicity vom Wiener oder gar Dresdner Opernball kommt der unsere vielleicht noch nicht ganz heran, aber verstecken muss sich die Ausgabe direkt aus der Messestadt ja nun auch nicht. Und da der Abend der Abende gar nicht mehr so weit weg ist, er findet nämlich in diesem Jahr am 4.11. statt, muss bei den weiblichen Gästen natürlich die Outfitfrage geklärt werden, aber es muss auch die Frage geklärt werden, wer denn den in diesem Jahr der Gewinner des L.O.B. Fashio Awards sein wird. LO What?!  

Der Leipziger OpernBall Fashion Award wird seit 10 Jahren an Designer vergeben, welche sich mit ihrem "perfekten Abendkleid" einer fachkundigen Jury stellen. Einen Einblick in die Finalisten-Entwürfe findet ihr hier: *klick*. Da sind echt ein paar tolle Kleider dabei. In diesem Jahr wird der Award erstmals vom Breuninger Leipzig präsentiert und so schlagen wir auch wieder die Brücke zur Veranstaltung gestern in der Breuninger-Filiale in der City. Diese hatte nämlich Kunden, Presse & Co. zur Präsentation einiger der Award-Teilnehmer sowie weiterer Festmode eingeladen. 

Ein bisschen Sprudelwasser, ein paar Häppchen, quasi Late-Night-Shopping und eine kleine Show. Hört sich für mich nach einer gelungenen Abwechslung für einen Donnerstagabend an. Und so hatten wir eine gute Zeit, konnten gleich noch ein Geburtstagsgeschenk besorgen und somit von der ToDo-Liste streichen, uns von einem sehr netten Mitarbeiter in die Produkte von Kiehls einführen lassen und auch einmal einen Blick auf die Bilder des Leipziger Fotokünstlers Olaf Martens werfen. Dieser präsentiert nämlich derzeit eine Auswahl seiner Werke im obersten Geschoss des Breuninger.

So, wie ich es verstanden habe, finden heute und morgen in diesem Rahmen auch noch weitere Modenschauen zum Thema Festmode im Breuninger statt. Wer als ohnehin gerade ein wenig am Bummeln ist, sollte unbedingt einmal vorbeischauen. Und noch eine "Entdeckung" haben wir für uns beim Nachts-Allein-im-Breuninger-Special gemacht, für den Fall der Fälle, dass doch mal wieder ein Kleid her muss, welches ein wenig schicker, ein wenig ausgefallener, ein wenig pricier sein darf: Das Label Ted Baker. Wir waren so willig zu kaufen, nur der Anlass fehlte. Irgendwie.

Der diesjährige Leipziger Opernball steht unter dem Motto "Moskauer Nächte".
Es gibt irgendwie manchmal so Dinge und Situationen, die muss man wohl nicht kommentieren. Aber sie sollten unbedingt gezeigt werden.

Ein Highlight an diesem Abend aus meiner Perspektive: Die musikalische Begleitung dieser reizenden Damen.
Kunst im Kaufhaus: Der Künstler stellt Olaf Martens leitet durch seine Ausstellung im 3. OG des Breuninger. 
Und am Ende bleibt uns doch nur eines: Abwarten. Tee trinken.